Eingangs- Grenz- und Durschnittsteuersatz

Weil ich in meinem Bekannten Kreis immer wieder darüber stolpere das diese Sachen Verwechselt werden und die Leute immer meinen sie zahlen 42 % Spitzensteuersatz und Katastrophe und der Staat nimmt ihnen alles usw.

Nein, stop, Falsch, ihr versteht da was nicht ganz.
Wie so üblich in Deutschland es ist etwas komplizierter!

In Deutschland ist die Steuerlast in Progressionsstufen eingeteilt –> d.h. in einfachen Worten, die ersten ca 10 K sind für jeden Menschen erstmal komplett steuerfrei, dann werden die nächsten 10 K mit einem Steuersatz ca 14 -24 % besteuert usw usw, bis man irgendwann so viel verdient das man im Spitzen Steuersatz liegt.

Wen Frau oder Mann zu den Glücklichen gehört die mit Spitzensteuersatz besteuert werden, könnte man Sagen, zumindest finanziell alles richtig gemacht.

Ihr zahlt dann tatsächlich nur auf einen kleinen Teil den Spitzen-Steuersatz und nicht auf alles.
Deshalb gibt es die Unterscheidung zwischen Grenz und Durschnittssteuersatz ja.
Wenn man das Elster Formular benutzte und dort die Steuerberechnung durchgeführt hatte wird einem die durschnittliche Steuerliche Belastung sogar angezeigt:
Da bei mir als Beamter mein Einkommen eh offen gelegt ist hier meine Berechnung aus 2019:

Und für die Jammerer die immer meinen sie zahlen zu viel Steueren folgendes

a) ihr habt euer Vermögen nicht allein aufbauen und bilden können

b) ihr habt das kostenfreie Schulsystem erhalten

c) ihr seid Nutznießer von den ganzen Transferleistungseinrichtungen = Straßen, Bahn, Flughäfen, Stromnetz, Internet Backbones, Handy Netzen etc

d) ganz viele von euch haben ein Firmen Dienstauto das wir alle wieder mit Subventionieren

e) ganz viele von euch haben Eigenheimzulage, Energie Fördermaßnahmen über KFW Kredite und Zuschüsse erhalten, Abwrackprämie, E Auto Prämie, noch gar nicht zu Sprechen von Steuervorteilen durch Beteiligungs-Modelle oder Abschreibungen auf Vermietungsobjekte etc etc erhalten.

Das alles hat die Gemeinschaft der Deutschen Steuerzahler für euch mit finanziert! Jeder von uns der Steuern zahlt sieht sein Geld tagtäglich um sich rum er muss nur mal die Augen öffnen!

Wir kommen historisch gesehen von einem Spitzensteuersatz von 56 %

Hier ist mal so ein Screenshot einer sehr grob aufgelösten Lohnsteuertabelle (sehr grob deshalb weil die im ESTG eigentlich ander aussieht und 56 Seiten hat : https://steuertabelle.com.de/Grundtabelle.php)

Ergänzung um einen Bericht aus der Zeit wo mal jemand klar sieht vielen Dank Herr Suikat (ergänzt am 9.7.2021)

https://www.zeit.de/arbeit/2021-07/reichensteuer-ralph-suikat-herbert-hanselmann

Ergänzung um den Artikel vom DLF am 15.7.2021

https://www.deutschlandfunk.de/behoerdendeutsch-in-der-finanzverwaltung-wie-man.1148.de.html?dram:article_id=500312

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.